Schon seit einiger Zeit stellt man sich in der Modellfluggruppe die Frage, wie man es anstellen könnte, mehr Jugendliche und junge Erwachsene für den Verein zu gewinnen. Die am 6. Mai durchgeführte Informationsveranstaltung auf dem Erlanger Bohlenplatz sollte hier ein Schritt in die richtige Richtung sein und mit einer Modellausstellung das Besucherinteresse wecken.

Zuerst galt es allerdings, eine Vielzahl organisatorischer Herausforderungen zu meistern, angefangen mit der Kontaktaufnahme beim Ordnungsamt der Stadt Erlangen bis hin zu Detailfragen wie der Stromversorgung für die Flugsimulation im Pavillion. Unser Jugendwart, Ralf Kowalski, hat das dankenswerterweise in die Hand genommen und mit viel Elan durchgeführt.

Zunächst war die Veranstaltung für den 28. April geplant gewesen, doch durch die erst vier Tage zuvor bekanntgewordene Gesetzgebungsnovelle für ferngesteuerte Luftfahrzeuge wurden weitere Vorbereitungen nötig, so dass die Organisatoren auf den Ausweichtermin am 6.5. gehen mussten. Da an diesem Tag auch der traditionelle Flohmarkt auf dem Bohlenplatz stattfand, war mit vielen Besuchern zu rechnen.

Am 6. Mai waren Ralf und ein Team von Helfern dann früh vor Ort, um die Pavillions aufzustellen und das Ausstellungsgelände abzuzäunen. Wie erwartet herrschte reger Betrieb, so dass man ins Gespräch kommen und die vorbereiteten Informationsbroschüren verteilen konnte. 

Fazit: Die Veranstaltung war eine wertvolle Erfahrung für weitere Events dieser Art in den kommenden Jahren. Eventuell wäre hier auch an einen zentraler gelegenen Ort wie den Erlanger Schlossplatz zu denken. Ralf und allen Helfern sei an dieser Stelle nochmals ein dickes Lob für ihren Einsatz ausgesprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.