Auch wenn die Mehrzahl der Flugmodelle, die man heutzutage auf dem Flugplatz sieht, als sogenannte ARF-Modelle (= almost ready to fly) mehr oder weniger fertig aus dem Karton kommen, so besteht doch nach wie vor die Möglichkeit, ein Flugmodell auch von Grund auf selber aufzubauen. Viele Modellflieger, die im Sommer bei schönem Wetter die Modellflugplätze bevölkern, zieht es daher im Winter oder an regnerischen Tagen in den heimischen Keller, um dort das nächste Flugmodell entstehen zu lassen. Einige Bauberichte finden sich auf den folgenden Seiten.

Willy

Der „Willy“ ist ein elektisch betriebener Nurflügler von Konstrukteur Wolfgang Werling. Bauplan mit Baubeschreibung und ein Frästeilesatz für Spanten und Rippen sind über den VTH-Verlag zu beziehen. Daneben benötigt man Brettchen und Leisten aus Balsa, Kiefer und …

(Michael Klotz)

weiterlesen

Triple Thermik

Vier „Triple Thermik“ von Aeronaut entstehen hier in einem gemeinsamen Bauprojekt von Helmut Seissler, Peter Seip, Markus Komor und Florian Schroer. Der „Triple Thermik“ ist ein Elektro-Segler mit einer Spannweite von 2550 mm, einer Länge von 1220 mm und ca. 1000 gr. Gewicht. Er wird über drei Achsen …

weiterlesen