Nach gut zweieinhalb Jahren und abertausenden Stunden Arbeit – weitestgehend in Eigenregie – ist sie nun fertiggestellt. Die Grundüberholung unserer Piper PA18 D-EBYO ist abgeschlossen, und seit dem 03. Mai 2021 ist sie wieder in ihrem Element. Sie strahlt in völlig neuem Gewand mit frisch überholtem Lycoming-Motor mit 180 PS und reichlich Power zum Schleppen unserer Segler unter der Haube. Dabei wurden viele technische Raffinessen umgesetzt, welche uns den Betrieb und die Wartung in Zukunft erheblich erleichtern dürften. So wurde analog zu unserer anderen PA18 wieder eine „Rundumverglasung“ des Cockpits für die bessere Luftraumobservation während des Fluges realisiert. Die Seiltrommel des Schleppseiles wurde zur besseren Gewichtsverteilung hinter in den Rumpfbereich verlegt, und mit einer eigenen Wartungsklappe versehen. Der gesamte Rumpfboden ist nun durchgehend und abnehmbar, und ermöglicht nun den problemlosen Zugang zu allen Rumpfbereichen zu Wartungszwecken.

Großer Dank dem unermüdlichem Team, welche dieses beeindruckende Projekt trotz so mancher Hürden und Tiefschläge bis zum Ende durchgezogen haben, bis sie nun in ganzer Pracht vor uns steht. Die Mühen, der Schweiß, das Warten, das alles hat sich letztendlich gelohnt und wir alle freuen uns mit unserem neuen motorgetriebenen Flaggschiff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.