Mit rund 350 Mitgliedern ist der Flugsportverein Erlangen-Nürnberg einer der größten Luftsportvereine der Region. Er besteht aus einer Modellflug- und einer Segelfluggruppe.

Der Verein entstand 2015 durch die Fusion der Segelfluggruppe des Fliegerclub Nürnberg e. V. (FCN) und der Flugsportvereinigung Erlangen e. V. (FVE).

Die Modellflieger finden auf den beiden Modellfluggeländen in Marloffstein und Pinzberg eine Heimat, während der Segel- und Motorsegelflugbetrieb am Flugplatz Hetzleser Berg, etwa 15 km nordöstlich von Erlangen, betrieben wird. Mit insgesamt etwa 240 aktiven Mitgliedern und ca. 105 Förderern blickt der Verein auf eine langjährige Geschichte zurück: Im Jahre 2013 feierte die ursprüngliche Flugsportvereinigung Erlangen das 85. Jahr ihres Bestehens, der Fliegerclub Nürnberg blickt auf eine 65-jährige Tradition zurück – eine Zeitspanne, die sich über mehr als Dreiviertel der gesamten Luftfahrtgeschichte erstreckt!

Im Jahr 2019 wurde eine Ausstellung über die Vereins- und Luftfahrtgeschichte in der Region erstellt. Diese ist auch hier auf unserer Webseite zu finden.